Archivpflege

Gemeinsame Registratur- und Archivkraft

Die Archivpflege zählt zu den Aufgaben einer Kommune. In den Archiven wird das gemeindliche Geschehen, die Geschichte und Identität für die nachfolgenden Generationen aufbewahrt. Es ist von großer Bedeutung.

 

Die sechs Kommunen Mainbernheim, Markt Einersheim, Martinsheim, Rödelsee, Seinsheim und Willanzheim arbeiten in der Archivpflege zusammen. Sie haben eine Fachkraft gemeinsam angestellt. Koordiniert wird das Projekt vom Markt Willanzheim.

 

Ziel ist es, die Altregistraturen und Archive in den sechs Kommunen dauerhaft zu organisieren und zu betreuen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der fachlichen Aufarbeitung von Altregistraturbeständen. Auch die Digitalisierung und Bestandssicherung werden angegangen.

 

Die Umsetzung des Projektes erfolgt in enger Abstimmung mit der Kreisarchivpflegerin des Landkreis Kitzingen.

 

Das Projekt wird durch die Regierung von Unterfranken im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit gefördert.

 

Vorteile durch die Zusammenarbeit

Eine Kommune alleine kann eine Arbeitskraft nicht dauerhaft auslasten, im Verbund ist die Anstellung möglich. Dabei kommt die Fachkraft in den beteiligten Kommunen je nach Bedarf zum Einsatz.

 

Auch Beschaffungen werden gemeinsam getätigt. Durch größere Bestellmengen kann Archivmaterial zu günstigeren Konditionen bezogen werden.

 

Kontakt

Julia Halbleib

Interkommunale Registratur- und Archivkraft

E-Mail archiv@suedost722.de